Zweite Runde für NDR1-Hörerpreis

Die erste Runde hat sie souverän gewonnen. Am heutigen Freitag (23.11.) kann unsere Vorsitzende Kerstin Held zum zweiten und letzten Mal beim NDR1-Hörerpreis für ehrenamtliches Engagement Stimmen bekommen: In der zweiten Runde geht es darum, welcher der drei qualifizierten Tagessieger tatsächlich den Preis erhält.

Die NDR-Hörer können dieses Mal zwischen 5 und 11 Uhr anrufen – für Kerstin in dieser Runde unter der Nummer 0137 5959 55 22 (14 Cent aus dem Festnetz, Mobilfunk teurer).

Der Preis wird dann am Samstag beim „Niedersachenpreis für Bürgerengagement“ in Hannover verliehen, der unter dem Motto „unbezahlbar und freiwillig“ steht. Neben dem NDR-Hörerpreis werden Preise in zehn Kategorien vergeben. Die Gewinner erhalten jeweils ein Preisgeld von 3.000 Euro.

In der zweiten Runde hat leider nicht Kerstin gewonnen, sondern das „U25 Emsland-Projekt“, bei dem Jugendliche in Lebenskrisen kostenlos per E-Mail Unterstützung bekommen von Ehrenamtlichen, die selbst nicht älter als 25 sind. Ziel ist, Suizide zu verhindern und neuen Lebensmut zu vermitteln.

Hier steht mehr zu den Gewinnern des NDR1-Hörerpreises.

Und hier gibt’s demnächst Bilder von der Preisverleihung.

 

 

Zurück zur Übersicht
Eine Pflegemutter lächelt ihren Pflegesohn schräg von unten an; er zeigt ihr eine Münze dicht vor ihren Gesichtern.
Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.
Geschäftsstelle
Kirchstraße 29 26871 Papenburg Deutschland