Familientreffen 2019 in Haltern am See

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Fr, 07.06. – Mo, 10.06.2019
ganztägig

Veranstaltungsort
Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen
Annaberg 40
45721 Haltern am See
Deutschland

Beschreibung

Hier finden Sie die Einladung/Anmeldung als PDF [121 KB]
Hier finden Sie die Einverständniserklärung für ZDF-Aufnahmen als PDF [29 KB]

Bei unserem jährlichen Familientreffen stehen das Zusammensein und der Austausch im Mittelpunkt. Im Könzgen-Haus sind wir unter uns und haben draußen und drinnen viel Platz und Spielgelegenheiten. Während der Fachvorträge und der Mitgliederversammlung gibt es eine liebevoll organisierte Kinderbetreuung.

Vorläufiges Programm

Freitag, 7.6.2019:
ab 16 Uhr Anreise
18.15 Uhr Abendessen
19 Uhr Kinderbetreuer stellen sich vor / Gruppeneinteilung
ab 21 Uhr Einführungsabend

Samstag, 8.6.2019:
8 Uhr Frühstück
9.15 bis 12.15 Uhr Kinderbetreuung
9.30 bis 12 Uhr 1. Fachvortrag: Dokumentation in Pflegefamilien – Pflicht oder Kür?
12.15 Uhr Mittagessen
bis 14 Uhr Mittagspause
14.15 bis 17.30 Uhr Kinderbetreuung
14.30 bis 17.15 Uhr 2. Fachvortrag: Sehfrühförderung und Umgang mit Blindheit bei Kindern mit Mehrfachbehinderung
ab 17.30 Uhr Grillfest – anschließend Lagerfeuer mit Stockbrot und Verlosung
ab 20.15 Uhr bunter Abend

Sonntag, 9.6.2019:
8 Uhr Frühstück
9.15 bis 12 Uhr Kinderbetreuung
9.30 bis 11.45 Uhr Mitgliederversammlung
12.15 Uhr Mittagessen
bis 14 Uhr Mittagspause
14.30 bis 17.30 Uhr zur freien Verfügung (z.B. Besuch des Kettlerhofs)
18.15 Uhr Abendessen
ab 20.15 Uhr bunter Abend

Montag, 10.6.2019:
8 Uhr Frühstück
10 Uhr Stunde der Erinnerung – ob Sternenkind, Elternteil, Oma oder Opa, wir möchten uns gemeinsam erinnern
12.15 Uhr Mittagessen und Heimreise

1. Fachvortrag: Dokumentation in Pflegefamilien – Pflicht oder Kür?

Samstag, 8.6.2019, 9.30-12 Uhr

Referentinnen: Kerstin Held und Waltraud Timmermann

Am Vormittag erarbeiten unsere beiden Vorsitzenden mit uns die Thematik Pflegedokumentation:

– Wozu muss eine Dokumentation sein
– Schutz der Pflegefamilie durch eine Dokumentation
– Verantwortung für die Kinder
– Absicherung und Belege besonders bei Medikamentengabe

Es kommt vor, dass wir Rechenschaft für das ablegen müssen, was wir mit und für unsere Kinder tun, seien es Medikamentengaben, Essensproblematiken, Ausscheidungen usw. Wie kann uns eine Dokumentation vor Angriffen schützen und in unserem Alltag helfen? Warum ist sie keine Last, sondern ein Schutz?

2. Fachvortrag: Sehfrühförderung und Umgang mit Blindheit bei Kindern mit Mehrfachbehinderung

Samstag, 8.6.2019, 14.30-17.15 Uhr

Referentin: Lena Vanheiden

Am Nachmittag begleitet uns Frau Vanheiden, eine Lehrerin der Irisschule Münster, in ihrer Thematik:

– Blindheit und die Auswirkungen
– Blindheit und der Umgang mit betroffenen Kindern
– Blindheit bei Kindern mit Mehrfachbehinderungen

Wie fühlt sich Blindheit an? Wie können wir mit betroffenen Kindern am besten umgehen? Welche Besonderheiten gibt es bei mehrfachbehinderten blinden Kindern zu beachten? Es stellen sich viele Fragen zu dieser Thematik, die Referentin möchte uns Möglichkeiten aufzeigen, gut und adäquat mit betroffenen Kindern umzugehen.

Es werden Fördermaterialien, die besonders für sehbehinderte Kinder geeignet sind, vorgestellt. Frau Vanheiden erklärt, worauf es bei der Auswahl dieser Materialien ankommt und wo diese zu bekommen sind.
Tagesgäste, die nicht am gesamten Familienwochenende teilnehmen, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns über Teilnehmer aus allen Bereichen der Pflegekinderhilfe.

Mitgliederversammlung

Am Sonntag, 9.6.2019, um 9.30 Uhr findet die jährliche reguläre Mitgliederversammlung des Bundesverbandes behinderter Pflegekinder e.V statt. In der Ausgabe 1/2019 unserer Zeitschrift „mittendrin“ ist dazu fristgerecht und satzungsgemäß eingeladen worden.

Bisherige Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Jahresbericht
4. Bericht der Ausschüsse
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Anträge
9. Verschiedenes

Hier finden Sie die Einladung/Anmeldung  als PDF [121 KB]
Hier finden Sie die Einverständniserklärung für ZDF-Aufnahmen als PDF [29 KB]

Zurück zur Übersicht
Eine Pflegemutter lächelt ihren Pflegesohn schräg von unten an; er zeigt ihr eine Münze dicht vor ihren Gesichtern.
Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.
Geschäftsstelle
Kirchstraße 29 26871 Papenburg Deutschland