Spenden- und Förderbilanz

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb veröffentlichen wir regelmäßig eine Bilanz der erhaltenen Spenden, Zuwendungen und Fördermittel in unserer Zeitschrift mittendrin, im Geschäftsbericht für unsere Mitglieder und auch hier auf unserer Internetseite.

Spenden und Bußgelder

2020 haben wir insgesamt 34.891,53 Euro an Spenden erhalten. Dafür sagen wir allen Spendern ganz herzlichen Dank.
Im Jahr 2019 waren es 38.809,63 Euro, im Jahr 2018 waren es 23.028,93 Euro.

2020 haben wir insgesamt 12.650 Euro aus Bußgeldern zugewiesen bekommen und 9.600 Euro aus Bußgeldern erhalten. Darin sind Zahlungen eingeschlossen, die erst 2020 geleistet wurden, aber bereits früher zugeteilt worden sind. Auch dafür vielen Dank.
Im Jahr 2019 waren es 5.150 Euro beziehungsweise 6.150 Euro, im Jahr 2018 waren es 2.750 beziehungsweise 2.766 Euro.

Förderung aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert regelmäßig unser jährliches Familienbildungswochenende sowie den Druck unserer Fachzeitschrift mittendrin aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Für Jahr das Jahr 2020 wurden insgesamt 18.000 Euro bewilligt.
2019 haben wir ebenfalls 18.000 Euro aus dem KJP erhalten.

GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene

2021 erhalten wir 20.000 Euro aus der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene nach § 20h SGB V.
2020 waren es 27.000 Euro, 2019 waren es 16.000 Euro.

Projektbezogene Selbsthilfeförderung der Krankenkassen

Unsere Tagungen und Fachseminare sowie andere Projekte werden immer wieder über einzelne Krankenkassen aus der projektbezogenen Selbsthilfeförderung der GKV nach § 20h SGB V unterstützt.

2021 haben wir aufgrund der Corona-Pandemie keine Projektbezogene Selbsthilfeförderung beantragt.

2020 haben wir erhalten:

  • von der Techniker Krankenkasse (TK) 11.314,80 Euro für unsere Fachberater-Tagung „Praktische Positionierungsentwicklung für den Bundesverband behinderter Pflegekinder“ (diese Tagung ist auf das Jahr 2022 verschoben)
  • von der BKK (Dachverband der Betriebskrankenkassen) 3.150 Euro für unsere Fortbildungen „Pflegefamilien gewinnen und qualifizieren“
  • von der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) 14.292,94 Euro für unser Projekt „Entwicklung eines einheitlichen Erscheinungsbildes inklusive praktischer Arbeitsvorlagen“ (dieses Projekt wurde 2020/2021 durchgeführt)

2019 haben wir erhalten:

Sponsorings und Zuwendungen von Unternehmen

Der BbP unterhält keine Sponsoring-Verträge und erhält keine Zuwendungen von Unternehmen.

Zum Umgang mit Wirtschaftsunternehmen und wirtschaftlichen Interessen hat der Vorstand des BbP Leitsätze zur Wahrung der Neutralität und Unabhängigkeit beschlossen.

Sie möchten uns auch unterstützen?

Wir freuen uns über jede Spende und Unterstützung. Welche Möglichkeiten es gibt, finden Sie hier.