Teilnehmer für Studie gesucht: Motivation zur Inpflegenahme eines Kindes mit Behinderung

Für ihre Masterarbeit an der Technischen Universität Dortmund sucht die Sonderpädagogik-Studentin Stefanie Erlemann Pflegeeltern, die in einer anonymen Online-Umfrage Auskunft geben, warum sie ein Pflegekind mit Behinderung aufgenommen haben.

Als Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V. unterstützen wir dieses Anliegen. Es wäre hilfreich, wenn sich möglichst viele Pflegeeltern beteiligen.

Die Umfrage läuft bis 11. November 2018 und steht hier: https://www.soscisurvey.de/motivationzurinpflegenahme/

Hier finden Sie dazu das Anschreiben der Studentin:

Sehr geehrte Pflegeeltern,

mein Name ist Stefanie Erlemann, ich studiere an der Technischen Universität Dortmund Lehramt für sonderpädagogische Förderung und schreibe aktuell meine Masterarbeit über die Motivation zur Inpflegenahme eines Kindes mit Behinderung.

Sie alle hatten ganz individuelle Motive, Ihr (erstes) Pflegekind mit Behinderung aufzunehmen. Ich möchte nun herausfinden, welche Beweggründe gehäuft vorkommen.

Wenn Sie sich also bewusst für die Inpflegenahme eines Kindes mit Behinderung entschieden haben, würde ich mich freuen, wenn Sie an der folgenden Umfrage teilnehmen:

https://www.soscisurvey.de/motivationzurinpflegenahme/

Die Teilnahme dauert ungefähr 20 Minuten und ist natürlich anonym!

Die Ergebnisse meiner Studie werden Sie im Magazin „mittendrin“ des Bundesverbandes behinderter Pflegekinder e.V. im kommenden Jahr nachlesen können.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Dortmund,

Stefanie Erlemann

Zurück zur Übersicht
Ein Pflegejunge hält seine Pflegeschwester im Arm, Kopf an Kopf, beide strahlen.
Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.
Geschäftsstelle
Kirchstraße 29 26871 Papenburg Deutschland