Deutscher Engagementpreis 2018 für den Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.

Was für eine Freude und Ehre! In Berlin sind wir als Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V. heute mit dem Deutschen Engagementpreis 2018 in der Kategorie „Grenzen überwinden“ auszeichnet worden.

Der BbP erhält den Deutschen Engagementpreis 2018 in der Kategorie "Grenzen überwinden". [Foto: David Ausserhöfer]
Der BbP erhält den Deutschen Engagementpreis 2018 in der Kategorie „Grenzen überwinden“. [Foto: David Ausserhöfer]
„Freiwilliges Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen, macht unser Land lebenswerter und stärker.  Umso wichtiger ist es, dass wir dieses Engagement sichtbar machen und würdigen. Mit dem Deutschen Engagementpreis ehren wir diejenigen, die sich besonders vorbildlich für andere einsetzen – freiwillig und unentgeltlich. Ihr Engagement macht unsere Gesellschaft besser. Im Kleinen wie im Großen“, sagte Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey bei der Eröffnung der festlichen Preisverleihung im Tipi am Kanzleramt vor rund 500 Gästen.

„Der Bundesverband behinderter Pflegekinder e. V. ist in seiner Art und Arbeitsweise bundesweit einzigartig und leistet seit mehr als drei Jahrzehnten Pionierarbeit“, heißt es in der Würdigung. „Ziel des Verbands ist es, für die Kinder ein liebevolles und ihren Bedürfnissen gerechtes Familienumfeld zu finden.“ Die Schauspielerin Saskia von Winterfeld hielt die Laudatio. Die gesamte Laudatio können Sie hier nachlesen.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können ausschließlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen. Der Bundesverband behinderter Pflegekinder e. V. ist vom „Förderpreis der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes“ nominiert worden. In diesem Jahr waren bundesweit insgesamt 554 Initiativen und Projekte für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. Eine dreizehnköpfige Fachjury hat daraus die Preisträger in fünf Kategorien ermittelt. Sie erhalten jeweils ein Preisgeld von 5.000 Euro. Ein zusätzlicher Publikumspreis, über den abgestimmt werden konnte, ist mit 10.000 Euro dotiert.

Hier steht mehr zum Preis und den Preisträgern.

Und hier gibt’s ein Statement unserer Vorsitzenden dazu.

Zurück zur Übersicht
Eine Pflegeschwester in inniger Zwiesprache mit ihrem jüngeren Pflegebruder auf einer Bank vor grünem Gebüsch.
Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.
Geschäftsstelle
Kirchstraße 29 26871 Papenburg Deutschland